Hinweise Balancekerzenhalter

Balancekerzenhalter, Pendelkerzenhalter            Balance

 

Balance ist eine recht empfindliche Angelegenheit, deshalb werden diese Halter nicht „automatisch“ gerade hängen.

Zum Verständnis:

Jeder Tannenbaum ist anders:

z.B.: eine Nordmanntanne hat sehr dichte rundum laufende Nadeln, diese können ein eigenes „Auspendeln“ des Balancekerzenhalters verhindern.

Jede Kerze ist anders:

Es gibt Baumkerzen in verschiedenen Längen und verschiedenen Stärken. Dadurch ändert sich auch das Gleichgewicht, welches „ausgependelt“ werden muß.

Anleitung:

Stellen Sie die Kerzenaufnahme so eng ein, dass die Kerze nicht mehr von selbst „wackelt“. Sie muß sehr straff sitzen und wirklich gerade sein.

Durch leichtes Biegen des Kopfes (falls vorhanden inkl. Teller) können Sie die „Balance“ einstellen.
                        ( Der Kopf hält mehr aus, als es aussieht – auch bei den Teelichthaltern )

'         Vermeiden Sie Tropfen und Auslaufen des Wachses, indem Sie die Flamme löschen, bevor sie den Kerzenhalter erreicht und diesen erhitzen kann. Dadurch wird auch Ihr Kerzenhalter länger leben, da die Flamme sonst die Farbe verbrennen kann.

'         Der Tropfteller kann nur ein „tropfen“ verhindern. Wird er durch die Flamme erhitzt kann das Wachs nicht abkühlen und durch eventuelle Spalten fließen.

'   Sorgen Sie dafür, dass die Flamme während der gesamten Brenndauer keine Berührung mit dem Baum hat.