Hinweise Baumkerzenhalter

 

'         Der Teller dient nur als Schutz gegen einzelne Tropfen – Nicht gegen Auslaufen !

'         Vermeiden Sie Auslaufen des Wachses, indem Sie die Flamme löschen, bevor sie den Kerzenhalter erreicht und diesen erhitzen kann. Ist der Halter heiß, schmilzt das Wachs sehr schnell und kann von der Flamme nicht schnell genug verbrannt werden. Außerdem kann durch den heißen Halter flüssiges Wachs durch die Nietöffnungen laufen.

Dadurch wird auch Ihr Kerzenhalter länger leben, da die Flamme sonst die Farbe verbrennen kann.

'         Der Teller des Kerzenhalters ist nur ein Tropfschutz. Er verhindert nicht das Auslaufen, wenn er durch die Flamme heiß wird.

'         Restwachs entfernen Sie am Besten aus den Haltern, wenn Sie die Halter auf saugfähigem Papier bei ca. 80°C für 10 Min. in den Backofen legen.

'         Sorgen Sie dafür, dass die Flamme während der gesamten Brenndauer keine Berührung mit dem Baum hat.

 

Baumkerzenhalter klassischBei normalen Baumkerzen stellen Sie die Kerzenaufnahme so eng ein, dass die Kerze nicht mehr von selbst „wackelt“. Sie muß sehr straff sitzen und wirklich gerade sein.

 

 

 

Baumkerzenhalter TeelichtBei Teelichtkerzenhalter für den Baum beachten Sie bitte, dass das Wachs in Teelichtern immer komplett flüssig wird. Stößt jemand aus Versehen an den Baum, kann das Wachs überschwappen und unschöne Flecken verursachen.

Lassen Sie das Teelicht in seinem Alubecher.

 

 

Baumkerzenhalter StumpenkerzeBei Haltern für Stumpenkerzen wählen sie bitte einen stabilen Ast aus, der das Gewicht der Kerze auf Dauer tragen kann. Auf diesen Kerzen bildet sich ein „Wachssee“, der ausläuft, wenn die Kerze schräg steht. Stößt jemand aus Versehen an den Baum, kann das Wachs ebenfalls überschwappen und unschöne Flecken verursachen.
Die Kerze sollte ca. 1cm kleiner sein, als der Teller.

 

 

.